Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)

299,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: LPKHUN-0173
Lieferzeit:3-4 Tage
Menge:

Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)
Luang Pho Koon (Khun) Statue aus dem Jahr BE 2536 (1993)


Seltene original Luang Pho Koon Bucha Statue Ruun Uppatham des ehrwürdigen Luang Pho Koon (auch Khun) Parisuttho, Abt des Wat Banrai, Tambon Kut Piman, Amphoe Dan Khun Thot, Changwat Nakhon Ratchasima (Korat), Isan, Nordost-Thailand aus dem Jahr BE 2536 (1993). Luang Pho Khun erschuf die Statue in einer Kleinserie von nur 499 Stück.

Luang Pho Koon ist einer der wenigen noch lebenden „ganz großen“ Mönche Thailands. Er gehört weltweit zu den berühmtesten Mönchen des Königreiches Thailand. Es gibt wohl keinen Menschen in Thailand der Luang Pho Koon nicht kennt, Bilder und Fotos von ihm findet man landesweit in vielen Haushalten, Geschäften, Banken, Restaurants und Büros sowie Ämtern neben oder auf dem Altar. Seine Popularität begründete sich nicht zuletzt durch seine Amulette, die als besonders schützend und glückschenkend gelten.

Bei dieser Luang Pho Koon Statue handelt es sich um eine sehr seltene Bugset Kleinserie. Das bedeutet, dass ein Spender, in diesem Fall das Wat Ban Braeng, Ban Braeng, Tambon Ban Braeng, Amphoe Dan Khun Thot, Changwat Nakhon Ratchasima, die Kosten für die Herstellung der Statuen übernommen hat. Es handelt sich dabei um eine symbolische Spende, meistens als Dank an einen Mönch oder Tempel.

Die Statue wurde aus alten heiligen Metallen erschaffen und auf dem heiligen Boden (vor dem Viharn) des Wat Banrai gegossen.

Die Statue stellt den ehrwürdigen Luang Pho Khun in der damals für ihn typischen Hockstellung, mit der Bananenblatt-Zigarette in der Hand, dar. Auf der Sockelvorderseite befindet sich der Schriftzug „Luang Pho Khun Parisuttho Wat Banrai“. Auf der Sockelrückseite steht „Ruun Uppatham Wat Ban Braeng Nakhon Ratchasima 36 “, die Zahl 36 steht für das Ausgabejahr nach buddhistischer Zeitrechnung BE 2536 (1993).


Die Statue ist ca. 20 cm hoch, ca. 12,5 cm breit, ca. 12 cm tief und wiegt ca. 1,25 Kg.

Die Statue wurde anlässlich der Grundsteinlegung für das Ubosoth des Wat Thung Sawang vom 21.01.2012 - 29.01.2012 vom ehrwürdigen Luang Pho Ang, Chao Kana des Tambon Huai Bong und Abt des Wat Huai Bong sowie 8 weiteren Mönchen, 9 Tage und Nächte lang erneut geweiht.

Die Statue beschützt ihren Besitzer bei Krankheit, Unglück und Unfällen, es hilft ihm ein glückliches und langes Leben in Gesundheit und Wohlstand zu erreichen.

Luang Pho Koon wurde am Donnerstag, dem 4. Oktober 2466 (1923), als erstes Kind von Frau Thongkao und Herrn Bun Chatphongrang im Tambon Kut Phiman, Amphoe Dan Khun Thot, Changwat Nakhon Ratchasima, Nordost-Thailand geboren.


Seine Eltern waren Reisbauern. Sein Großvater, Da Lood, war auf Grund seiner Unverwundbarkeit und spirituellen Kräfte in ganz Dan Khun Thot bekannt. Darüberhinaus verfügte er über tiefgreifende Kenntnisse der altindischen Sprache Pali sowie der kambodschanischen Sprache.

Luang Pho Koon hat noch zwei jüngere Schwestern. Wenige Jahre nach der Geburt der zweiten Schwester verstarb seine Mutter.

Als Luang Pho Koon, dessen voller Mönchsname Luang Pho Koon Parisuttho ist, 7 Jahre alt war, brachte sein Großvater ihn zu Luang Pho Cheum, Luang Pho Chai und Luang Pho Lee, die ihn in Thai und Pali unterrichteten.

Mit 9 Jahren war Luang Pho Koon auf dem Heimweg vom Tempel, als er einen von einem Geist besessenen Mann sah. Er nahm sich einen Holzknüppel und sprach auf den Geist ein, dann schlug er dem Mann mit dem Holzknüppel auf den Kopf. Dieser brach in sich zusammen, stand dann auf und wusste nicht, was geschehen war.

Dies war Luang Pho Koons erste Geister-Austreibung, im Alter von 9 Jahren!

Am 05.05.2486 (1943), im Alter von 20 Jahren, ordinierte Luang Pho Koon im Wat Thanon Hak Yai, Kut Phiman, Dan Khun Thot, Nakhon Ratchasima (Korat). Sein offizieller Mönchsname ist Phra Thep Vitthayakom. Sein Mentor war der ehrwürdige Luang Pho Wijahn Dtigit, der Abt des Klosters. Während der nächsten 5 Jahre gehörten Luang Pho Kong (Phra Tudong), Luang Pho Daeng und Luang Pho Suk zu seinen wichtigsten Lehrern.

Danach ging Luang Pho Koon in die tiefsten Wälder von Thailand, Laos und Kambodscha auf Wanderschaft.

Nach 10 Jahren des Lebens als Phra Tudong kehrte Luang Pho Koon nach Kut Phiman zurück und begann mit dem Wiederaufbau des damals völlig verfallenen Wat Banrai.

Luang Pho Koon Parisuttho ist eine lebende Legende und der mit Abstand bekannteste Mönch Thailands! Er ist derzeitig der höchst verehrte Mönch seines Landes und hat schon vor langer Zeit den Bekanntheitsgrad und die Gabe seiner „Lehrer“ übertroffen.
 

Artikeldatenblatt drucken Artikeldatenblatt drucken

Login

Passwort vergessen?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Hilfsprojekt

children
» Wir unterstützen die Thaikinderhilfe Subyang Essen für Kinder. «
mehr infos

Neue Artikel

Kundenhotline

Wenn Sie Fragen haben,
rufen Sie uns an!

02235-9877705

Oder per Skype: Skype Me?!

 

Urheberrecht

Alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.

Die Vervielfältigung in jeglicher Form auch auszugsweise, in abgeänderter Form und in jeder Form sowie allen Medien ist verboten.

Abdruck (auch auszugsweise) oder sonstige Nutzung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung. Jeder Verstoß, z.B. insbesondere die Veröffentlichung, wird ausnahmslos straf- und zivilrechtlich verfolgt.

All Copyrights Reserved.

Versandbedingungen   |   AGB   |   Kontakt   |   Impressum