Guman Thong Dud Rok auf 12 Gräbern geweihtes Thai Amulett

77,01 EUR

inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: LPNAEN-0104
Lieferzeit:3-4 Tage
Menge:

Guman Thong Dud Rok auf 12 Gräbern geweihtes Thai Amulett
Guman Thong Dud Rok auf 12 Gräbern geweihtes Thai Amulett
Guman Thong Dud Rok auf 12 Gräbern geweihtes Thai Amulett
Guman Thong Dud Rok auf 12 Gräbern geweihtes Thai Amulett
Guman Thong Dud Rok auf 12 Gräbern geweihtes Thai Amulett
Guman Thong Dud Rok auf 12 Gräbern geweihtes Thai Amulett


Guman Thong Dud Rok Nüa Din Chae Nham Man "Ruun Ud Din 7 Pahchaa Fang Takrut Ngoen" Thai Amulett des ehrwürdigen Luang Phu Naen Kampeero, Abt des Wat Ban Kaset Thung Sedthie, Tambon Waeng, Amphoe Phoon Thong, Changwat Roi Et, Isan, Nordost-Thailand.

Das Amulett besteht aus einer Mischung von Erde von 7 verschiedenen Friedhöfen sowie ein Silber-Takrut (Pali-Schriftrolle). Das Amulett wurde drei Mal, insgesamt 93 Tage lang, geweiht. Es wurde u. a. am Donnerstag, dem 16.10.2551 (2008), um 0:00 Uhr Ortszeit von Luang Pho Naen auf einem Friedhof (Pahchaa) auf 12 Gräbern bis zum Morgengrauen geweiht.


Luang Phu Naen erschuf dieses Amulett nach den uralten Ritualen des geheimnisvollen magischen Buches der Moo Khameen (kambodschanische Magier). Da die Legierung aus nur sehr schwer zu beschaffenden Metallen von heiligen Gegenständen besteht, erschuf er nur 800 Amulette aus Nüa Samlit. Eine weitere Besonderheit ist, dass sich in seinem Inneren ein Kern aus Graberde von 7 verschiedenen Friedhöfen befindet, in dem sein Takrut aus Silber steckt, das vom ehrwürdigen Luang Phu Naen mit einem glückschenkenden Yant beschriftet wurde. Auf Bauch, Kopf und Rücken befinden sich Schutzformeln in Khmerschrift.

Das Guman Thong (Geisterbaby) ist von einem heiligen Öl umgeben, das der ehrwürdige Luang Phu Naen nach einer nur ihm bekannten Rezeptur hergestellt hat. Guman Thong duud Rok bedeutet soviel wie, dass das Baby aus der Nabelschnur Milch trinkt, Nüa Samlit ist jene geheimnisvolle Legierung, deren Bestandteile nur teilweise bekannt sind. Chae Nham Man bedeutet, dass sich das Baby in Öl befindet und Ruun (Serie) Ud Din 7 Phachaa bedeutet, dass sich die Erde von 7 Friedhöfen in dem Baby befindet. Fang Takrut Ngoen besagt, dass sich ein Takrut aus Silber in dem Baby befindet (man kann es von unten sehen).

Das Amulett befindet sich in einer wasserdichten Fassung, Höhe ca. 4,6 cm, Breite ca. 2,8 cm, Dicke ca. 2,4 cm sowie Gewicht ca. 15 Gramm! Es wird zusammen mit einer Katha (Beschwörungsformel) in deutscher Schriftübersetzung und mit dem originalen Tempeldokument sowie einem ca. 7 x 10 cm großen Bild von Luang Phu Naen geliefert.

Dieses Amulett wurde von Luang Phu Naen speziell dafür erschaffen, dass es seinem Besitzer/seiner Besitzerin Glück, Reichtum und Wohlstand schenkt. Des Weiteren sorgt es dafür, dass alle Menschen dem Träger/der Trägerin wohlgesonnen, hilfsbereit und mit Liebe begegnen. Es lässt Neid, Hass und Missgunst, schlechte Gedanken und Taten bei Menschen vergehen, die dem Träger/der Trägerin Schlechtes wollen.

Die gute Energie und die überirdische Kraft der Verstorbenen, vor und auf dessen Gräbern die Amulette geweiht wurden, sollen dem Amulett innewohnen und den Träger beschützen. Thais sagen, das Amulett sei Visha Khameen (kambodschanische Magie) pur. Jene, die einen nicht ganz legalen Lebenswandel führen, fürchten die Kraft dieser Amulette, weil sie befürchten, dass die guten Geister sie bestrafen könnten.

Viele der in Thailand angewandten magischen Rituale stammen ursprünglich aus Kambodscha und einige der größten Mönche Thailands, die als begnadete buddhistische Magier und Heiler bekannt wurden, gingen nach Kambodscha, um dort die geheimnisumwitterten Künste zu erlernen oder sie hatten einen kambodschanischen Ajahn (Lehrer)!

Noch heute gehen viele Thais zu kambodschanischen Mönchen und Ajahns, wenn sie einen besonders starken "Zauber" oder ein besonders wirksames Amulett benötigen. Von Liebes- und Glückszauber bis hin zu Verfluchungen (Letzteres tun nur Ajahns, die keine Mönche sind), für jedes Problem ob gut oder böse, haben die kambodschanischen Magier ein Rezept.

Das Amulett wurde 3x geweiht. Zunächst weihte es der ehrwürdige Luang Phu Naen 3 Monate lang jeden Tag morgens und abends. Danach wurde es am Donnerstag, dem 16.10.2551 (2008), um Mitternacht auf dem Pahchaa (Friedhof) des Wat Pah Ban Büai vor 12 Gräbern geweiht. Die dritte Weihe wurde von 9 hohen Mönchen am Sonntag, dem 18.10.2551, im Wat Ban Kaset Thung Sedthie, Tambon Waeng, Amphoe Phoon Thong, Changwat Roi Et, Isan, Nordost-Thailand durchgeführt.

Folgende Mönche weihten das Amulett:


1. Phra Khru Suwan, Chao Kana Amphoe Phoonthong
2. Luang Pho Loom, Chao Kana Amphoe 2 Phoonthong
3. Phra Sunthon Phutthitada Chao Kana 2 Changwad, Amphoe Nong Bua Lampun
4. Phra Khru Kitisan Kowit, Chao Kana 2, Changwat Roi Et
5. Phra Khru Sriviriya Sophon, Chao Kana Amphoe Müang, Changwat Roi Et
6. Luang Phu Kamphaan, Abt des Wat Pha Nonsawan
7. Luang Phu Kruba Thamma Munee, Suan Pha Phutta Sathan Su Pradit Methee
8. Phra Ajahn O Phuttho Raksa, Changwat Petchabun
9. Kruba Duangdee, Abt des Wat Pha Mongkoltham, Chiang Rai


Artikeldatenblatt drucken Artikeldatenblatt drucken

Login

Passwort vergessen?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Hilfsprojekt

children
» Wir unterstützen die Thaikinderhilfe Subyang Essen für Kinder. «
mehr infos

Kundenhotline

Wenn Sie Fragen haben,
rufen Sie uns an!

02235-9877705

Oder per Skype: Skype Me?!

 

Urheberrecht

Alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.

Die Vervielfältigung in jeglicher Form auch auszugsweise, in abgeänderter Form und in jeder Form sowie allen Medien ist verboten.

Abdruck (auch auszugsweise) oder sonstige Nutzung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung. Jeder Verstoß, z.B. insbesondere die Veröffentlichung, wird ausnahmslos straf- und zivilrechtlich verfolgt.

All Copyrights Reserved.

Versandbedingungen   |   AGB   |   Kontakt   |   Impressum